Warning: Creating default object from empty value in /mnt/web211/a3/89/5280789/htdocs/DRKneu/modules/mod_menu_dep_items/mod_menu_dep_items_class.php on line 219 Foto: Eine Notiz zeigt den Leitspruch des Deutschen Roten Kreuzes: Wir helfen gern! Dieses Foto ist gleichzeitig ein Link und führt Sie zur Unterseite: Fördermitgliedschaft.

Steiff Adventsmarkt 2017

Alle Jahre wieder... So sind auch wir dieses Jahr wieder
mit unserem Stand vertreten.

Wie gewohnt gibt es unsere Leckeren selbstgemachten
Waffeln, sowie Roten und Weißen Glühwein. Für mehr
Infos zum Weihnachtlichen Programm, bitte auf das Bild
klicken, dann kann man den Flyer als PDF herunterladen.

Evakuierung Zeltlager

Sonntag Abend, 22:35 Uhr wurden beide Einsatzeinheiten im Landkreis Heidenheim alarmiert. Es lag eine akute Betreuungslage vor. In Küpfendorf war ein Zeltlager der Pfadfinder durch das Wetter unbenutzbar geworden und 285 Personen, zum größten Teil Kinder und Jugendliche, mussten in Sicherheit gebracht werden. Das Ziel war, alle in der Albuchhalle in Steinheim unterzubringen. Während ein Teil der 46 Einsatzkräfte des DRK begann in der Halle eine Notunterkunft aufzubauen, richteten die anderen einen Pendelverkehr zwischen Küpfendorf und der Albuchhalle ein.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

In der Halle wurden 261 Feldbetten aufgebaut und Decken dazu verteilt. Aus einem nahegelegenen Getränkemarkt konnte Getränke für die Betroffenen organisiert werden. In Küpfendorf bildete sich währenddessen ein Großaufgebot an Mannschatstransportwagen (MTWs). Auch die Feuerwehr unterstützte uns beim Transport der Pfadfinder. Etwa zwei Stunden nach Beginn des Transportes kam die Meldung "Evakuierung abgeschlossen, keine weiteren Fahrzeuge mehr nötig". Jetzt halfen alle Einsatzkräfte die Norunterkunft zum laufen zu bringen. Es wurde noch eine Gruppe zusammengestellt die als Betreuung über Nacht vor Ort bleiben sollte, die anderen Einsatzkräfte machten sich auf den Heimweg. Um etwa 03:30 Uhr waren wieder alle Fahrzeuge von Giengen in der Garage und die Einsatzkräfte konnten sich noch ein bisschen in ihre Betten legen bevor die Arbeitswoche begann.

Unfall im Aquarena

Heute gab es einen Einsatz in Schwimmbad Aquarena in Heidenheim. Die erste Meldung war "Chlorgasunfall - 14 Verletzte Personen". Als wir mit unserem Führungsfahrzeug (52/10-1), unserem Notfallkrankenwagen Typ B (52/26-1) und unserem Krankentransportwagen (52/25-1) ankamen war schon ein großes Aufgebot an Feuerwehr und Polizei vor Ort. Auch einige Fahrzeuge des Rettungsdienstes und unserer ehrenamtlichen Kameraden waren bereits eingetroffen. Einige weitere trafen noch ein. Insgesamt ergab sich, dass 10 Patienten mit Rettungswagen und Krankenwagen ins Krankenhaus nach Heidenheim gebracht wurden und 6 Personen selbstständig einen Arzt aufsuchten. Das DRK war insgesamt mit 46 Kräften im Einsatz. Allerdings wurde gegen Ende bekannt dass es sich wohl nicht um Chlorgas handelte. Die Untersuchungen wurden fortgesetzt und wir führen zurück an unsere Standorte.

Bild könnte enthalten: 1 Person, im Freien

Altpapiersammlung 2017

Gestern stand bei uns wieder ein arbeitsreicher Tag an. Einmal im Jahr treffen wir uns zur
Altpapiersammlung. Gestern war es wieder soweit. Um 08:00 Uhr begannen wir mit 2
Presswägen und unserem Mannschaftstransportwagen (52/19-1) die Sammlung. Am
frühen Nachmittag waren alle Altpapierkartons in unserem Bezirk eingesammelt und
die Helfer saßen zusammen um sich gemeinsam zu stärken. Anschließend wurden
unsere Fahrzeuge innen und außen geputzt und gepflegt. Zum Abschluss des
arbeitsreichen Tages wurde noch gemeinsam gegrillt und der Abend klang aus. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Bereitschaft Giengen

Biberstr. 63
89537 Giengen

Tel.: (0160) 9723 2711

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

DRK Bereitschaft Giengen

Kreissparkasse Giengen
Spendenkonto: 806 802
Bankleitzahl: 632 500 30